Rustikal, moderne Hütte mit Kamin am Feldberg

Deutschland
DBW/I/33
Rustikal, moderne Hütte mit Kamin am Feldberg

Rustikal-moderne Hütte mit Kamin für 12 Personen auf 1275 m Höhe am Feldberg.

  • 6 - 12 Personen
  • 5 Schlafzimmer
  • Hund nicht erlaubt
Skigebiet
  • Hochschwarzwald
  • Skipiste / Lift: direkt im Skigebiet
  • Skibus: nicht erforderlich
Bademöglichkeit je nach Saison
  • 6,40 km (Schwimmbad Menzenschwand)
  • 12,60 km (Badesee)

Direktanfrage

Lage Hütte

Unsere komfortable Hütte liegt in herrlicher Lage auf 1275 m Höhe mitten im Naturschutzgebiet des Schwarzwaldes am Feldberg, dem höchsten Berg in Baden-Württemberg. Im Winter führen die Skipisten des Skigebiets am Feldberg fast direkt an der Hütte vorbei, im Winter ist sie auch nur mit dem Lift und anschließender kurzer Skiabfahrt erreichbar. Somit eignet sich diese Lage optimal zum Winter- und Schneeschuhwandern und natürlich zum Ski- und Snowboard fahren.

Im Sommer ist die Hütte mt PKW direkt erreichbar. Es stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Rund 60 km Wanderwege liegen in unmittelbarer Nähe zur Hütte. Je nach Saison laden in der Region das Schwimmbad Menzenschwand (6,4 km) und ein Badesee (12,6 km) zum Schwimmen ein. Die nächste Bushaltestelle, u. a. mit Verbindungen nach Titisee, Zell im Wiesental und Todtnau befindet sich nur etwa 800 m entfernt.

Räumlichkeiten in der Hütte

EG:
Gemütliches Wohnzimmer mit Schlafsofa; Speisezimmer mit großem Esstisch und Ofenbank; gut ausgestattete, moderne Küche (u. a. mit Ceranherd, Backofen, Spülmaschine, Kühlschrank, Kaffeekapselmaschine, Wasserkocher) mit Kamin; Badezimmer mit begehbarer Dusche und WC; sep. WC.
OG:
Vier 2-Bett-Zimmer (Doppelbett) mit fl. Wasser; ein 3-Bett-Zimmer (Schlafkojen + Einzelbett) mit fl. Wasser.

Außerdem vorhanden: Internetzugang (WLAN; gratis); Kinderbett.

Das Besondere an dieser Unterkunft

Rustikal-moderne Hütte mit Kamin für 12 Personen direkt an der Piste auf 1275 m Höhe am Feldberg.

Feldberg im Schwarzwald

Der Urlaubsort Feldberg im Schwarzwald liegt auf etwa 1275 m Höhe und ist damit Deutschlands höchstgelegene Ortschaft. Diese ist nach dem Feldberg benannt, dem höchsten Berg Baden-Württembergs.



Für Preise bitte Anreisetag im Kalender anklicken!
Juli 2020
MoDiMiDoFrSaSo
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031 
Die Folgetermine für dieses Haus sind aktuell noch nicht buchbar.
Bitte senden Sie uns eine Anfrage für Ihren Wunschtermin.
Rustikal, moderne Hütte mit Kamin am Feldberg
Gemütliches Wohnzimmer
Essbereich
Speise- und Wohnzimmer
Speise- und Wohnzimmer
Gut ausgestattete Küche
Kamin in der Küche
Doppelzimmer
3-Bett-Zimmer
Weiterer Blick in ein Schlafzimmer
Weiterer Blick in ein Schlafzimmer
Weiterer Blick in ein Schlafzimmer
Weiterer Blick in ein Schlafzimmer
Weiterer Blick in ein Schlafzimmer
Doppelbett
Schlafzimmer mit fl. Wasser
Schlafsofa
Rustikal, moderne Hütte mit Kamin am Feldberg
Im Schlafzimmer
Ebenerdige Dusche
Moderne Sanitärausstattung
Reichlich Neuschnee
Winter am Feldberg
Weitere Außenansicht im Sommer

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Skigebiet Hochschwarzwald





Skigebiets-Info Skizentrum Feldberg:

Pisten: 26 km direkt über die Skibrücke verbundene Abfahrten auf beiden Seiten der Feldberg-Passstraße
Höhe: 950 - 1440 Meter
Lifte: 14 Anlagen
Langlauf: 34 schneesichere Loipen rund um den Feldberg mit herrlicher Aussicht
Rodeln: schöne Strecken in Altglashütten und am Seebuck
Skibus: Inhaber der Gästekarte Schwarzwald Card fahren kostenlos in der gesamten Region mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Ideal vor allem an sonnen- und schneereichen Wochenenden, wenn sich halb Baden-Württemberg auf dem Feldberg tummelt und die Parkplätze dadurch recht schnell belegt sind.

Voraussichtliche Saisondauer

01.12.2018 bis 28.04.2019

Urlaub in der Region Südschwarzwald

Freizeitgestaltung und Sehenswertes im Südschwarzwald:

- Bademöglichkeiten: Kirnbergsee; Freibad Bonndorf; Bergsee Klosterweiher in Dachsberg; Hallenbad und Freibad in Dittishausen; Freizeitbad Blubb mit Sauna und Solarium und Badesee Schlüchtsee in Grafenhausen; Waldfreibad Häusern-Höchenschwand; Hallenbad Aquari und Sauna inHüfingen; malerisch am Waldrand gelegenes, beheiztes Freibad in Löffingen; Radon Revital Bad mit Saunalandschaft im Ortsteil Menzenschwand in St. Blasien; Freibad Aqua-Treff in Todtmoos;
- Freizeit- und Sportangebot: Gleitschirmfliegen; Outdoorzentrum Schwarzwald in Todtmoos; Kegeln; Kutschfahrten; Minigolf (Minigolfplatz in Höchenschwand; Minigolfanlage Nagel in Todtmoos); Mountainbiken; Naturführungen; Natursportzentrum in Höchenschwand mit 42 m hohem Kletterturm; Reiten; Tennis; Themen-Waldpfade; Spaziergänge und Wandern (z.B. im Naturschutzgebiet Wutach- und Gauchachschlucht oder auf dem Schluchtensteig: Wandern quer durch den Naturpark Südschwarzwald in 6 Etappen auf einer Länge von 188 km); verschiedene Wander-Lehrpfade; Wassertretanlage beim Nöggenschwieler Weiher in Weilheim; Wellness/ Sauna; Sommerrodelbahn im Schwarzwaldpark Löffingen; Bootsfahrten auf dem Kirnbergsee; Radtouren (z.B. 27 km langer Bähnle-Radweg von Neustadt über Lenzkirch nach Bonndorf)
- Bernau: Hans-Thoma-Kunstmuseum; Heimatmuseum Resenhof; Kurpark; Kunsthandwerk
- Bonndorf: Schloss; japanischer Garten; Narrenstuben im Schloss; Mühlenmuseum Boll
- Dachsberg: Naturerlebnisplatz Mineraliengrube Friedrich-August etwas außerhalb; Mineralienmuseum Gottesehre im Ortsteil Urberg; Brauchtumsköhlerei
- Grafenhausen: Mühlenmuseum Tannenmühle; Tiergehege; Heimatmuseum Hüsli; Rundweg des Schlühüwana Parks zum Schlüchtsee; Besichtigung der Staatsbrauerei Rothaus
- heilklimatischer Kurort Höchenschwand: Hochmoore Tiefenhäusern und Höchenschwand; Aussichts- und Kletterturm; Strohskulpturen-Wettbewerb im September/ Oktober im Ortsteil Frohnschwand
- Museum für Bürstenmacherei und Waldwirtschaft in Ibach
- Löffingen: Wallfahrtskirche Witterschnee; historischer Stadtkern; Schwarzwaldpark mit Indoorspielland, Sommerrodelbahn, Falknerei und Wildgehege
- Todtmoos: barocke Wallfahrtskirche, Schaubergwerk Hoffnungsstollen, Heimatmuseum, Räuchereibesichtigung
- St. Blasien: Dom; Wildbergwasserfall; Wasserfall im Ortsteil Menzenschwand; Aussichtsturm auf dem 1039 m hohen Lehenkopf
- Weilheim: Rosendorf Nöggenschwiel; Privatbrauerei Waldhaus; Haselbachwasserfall

KONUS-Gästekarte:

Die KONUS-Gästekarte bietet den Feriengästen einzigartige Möglichkeiten die Region zwischen Rhein und Neckar und Pforzheim und Basel zu erkunden: Neben zahlreichen Ermäßigungen für Museen, Schwimmbäder, Freizeitanlagen und Ausflugsziele, die man mit der Konus-Gästekarte erhält, haben die Karteninhaber mit ihr auch freie Fahrt in Bussen und Bahnen der teilnehmenden Verkehrsverbünde. (Änderungen vorbehalten)

Ausflugsziele:

- Herrischried: Fürbuehni Hallenbad; Glaswerkstatt beim Klausenhof
- Hasenhorn-Coaster, Deutschlands längste Sommerrodelbahn, in Todtnau
- Haus der Natur und Wichtelweg am Feldberg
- Trompeterstadt Bad Säckingen mit Wildgehege, Barfußpfad, Bergsee und Hochrhein-Therme Aqualon
- Schwarzwaldseen mit Strandbädern Schluchsee und Titisee
- Hinterzarten: Schwarzwälder Skimuseum, Adler-Skistadion, Spielzeugmuseum, Heimatpfad Hochschwarzwald, Museum für Alte Landtechnik
- Freiburg: Altstadt, Münster, zahlreiche Museen, Planetarium; Naturerlebnispark Mundenhof
- die Schweizer Städte Basel und Zürich
- Rheinfall Schaffhausen
- Deutschlands höchster Wasserfall in Triberg
- Europapark Rust, Deutschlands größter Freizeitpark
- Schwarzwälder Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach
- Archäologisches Freilichtmuseum Pfahlbauten in Unteruhldingen
- Donaueschingen: Fürstenbergisches Schloss, Fastnacht-Museum, Sammler-Biedermann-Museum; Donauquelle
- Badeparadies Schwarzwald mit Palmenoase, großem Sauna- und Wellnessbereich und Galaxy-Rutschenparadies in Titisee
- Steinwasen: Wildpark, der überwiegend heimische Tierarten in weitläufigen Gehegen beherbergt; die 800 m lange Sommerrodelbahn
- Bodensee: Schifffahrten z.B. zur Blumeninsel Mainau
Solemar mit Thermen Sauna und Salzgrotte in Bad Dürrheim
- Ravennaschlucht und Glasbläserei

Die Karte zeigt nicht die genaue Position des Objektes, sondern die Mitte des Ortes. Die genaue Adresse zur gebuchten Unterkunft erhalten Sie zeitnah vor Ihrer Reise mit den Reiseunterlagen.